0 6 Minuten 8 Monaten

Die Stadtnation ist ein relativ junges Museum, aber es kann mit den meisten bekannten Museen mithalten. Als eines der besten Kunstmuseen Berlins versammelt es Kunstwerke, die Street Art und moderne Kunst widerspiegeln. Sie werden wunderbare Graffiti finden, die Sie zwingen werden, über unseren Lebensstil nachzudenken. Hier können die Besucher anschließend zu Abend essen, denn die Gegend ist voll von netten Restaurants. Das erste, was man über Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, wissen muss, ist, dass sie viel erlebt hat.

  • Es lässt sich nicht leugnen, dass Deutschland reich an Geschichte ist.
  • Das Museum zeigt hauptsächlich französische Kunst aus der Zeit von 1848 bis 1914, darunter Gemälde, Skulpturen, Möbel und Fotografien.
  • Der Louvre ist nicht nur das größte Kunstmuseum der Welt (782.910 Quadratmeter), sondern hatte 2019 auch 9,6 Millionen Besucher und ist damit das meistbesuchte Museum der Welt.
  • Der deutsche Künstler Gerhard Richter nannte das MoMA einmal sein Lieblingsmuseum auf der Welt.
  • Das Tokyo National Museum ist das älteste und größte Kunstmuseum Japans und eines der größten Kunstmuseen der Welt.

Das U.S. Holocaust Memorial Museum ist die offizielle Gedenkstätte des Landes zum Thema Holocaust. Es befindet sich in der National Mall neben anderen Denkmälern, die der Freiheit gewidmet sind. Jedes Jahr ermutigt das Museum seine 1,6 Millionen Besucher, die Menschenwürde zu fördern, dem Hass entgegenzutreten, Völkermord zu verhindern und die demokratischen Werte zu stärken. Die Sammlung des Museums umfasst Millionen von Archivdokumenten, Artefakten, Fotografien, Filmmaterial und eine Liste von über 200 000 registrierten Überlebenden und ihren Familien sowie weitere historische Gegenstände. De‘ Medici entworfen, dessen Familie die mit Abstand größten Kunstmäzene der italienischen Renaissance waren.

Top 10 Touristenattraktionen In München

Es beherbergt die größte Sammlung impressionistischer und postimpressionistischer Meisterwerke der Welt, darunter Werke von Cézanne, Degas, Gauguin, Manet, Monet, Renoir, Seurat, Sisley und Van Gogh. Der Louvre-Palast, in dem das Museum untergebracht ist, wurde von Philipp II. Jahrhundert als Festung errichtet, um die Stadt vor den englischen Soldaten zu schützen, die in der Normandie waren. Der Louvre ist nicht nur das größte Kunstmuseum der Welt (782.910 Quadratmeter), sondern hatte 2019 auch 9,6 Millionen Besucher und ist damit das meistbesuchte Museum der Welt. Zu den Meisterwerken gehören die Mona Lisa, der geflügelte Sieg von Samothrake, die Venus von Milo und der Kodex des Hammurabi.

15 best museums in europe you have to visit this year

Für Liebhaber moderner Kunst zeigt das Belvedere 21 zeitgenössische österreichische und internationale Kunst in einem brandneuen Gebäude. Aber das herrliche Florenz hat noch mehr zu bieten als wunderbare Galerien und architektonische Bauwerke. Es ist eine eklektische Stadt mit einer blühenden Oper, zeitgenössischer Kunst, klassischer Musik, fantastischem Essen und einem unterhaltsamen Nachtleben, die alle in ein multikulturelles System eingeflochten sind. Die Stadt strotzt nur so vor Geschichte und erstaunlichen historischen Stücken, fabelhaften Weinen, großartigem Essen und weltberühmten Modelabels – es gibt viel zu sehen, zu fühlen und zu genießen. Das Inhotim wurde erst 2002 eröffnet, hat sich aber bereits einen festen Platz in der internationalen Museumslandschaft erobert. Es erstreckt sich über 140 Hektar brasilianischen Waldes und ist sowohl ein üppig wuchernder Ort als auch eine Galerie für zeitgenössische Kunst.

Museum Der Qin-terrakotta-krieger Und -pferde, Xian

Der Architekt Pedro Ramírez Vázquez zollte dem indigenen Erbe Mexikos Tribut, indem er das Museum im Wald von Chapultepec errichtete und damit eine natürliche Beziehung zur Umwelt betonte. Zu der 600 000 Stücke umfassenden Sammlung gehören der aztekische Sonnenstein und die Xochipilli-Statue. Der deutsche Künstler Gerhard Richter nannte das MoMA einmal sein Lieblingsmuseum auf der Welt. Wenn Sie einen Schritt in das gläserne New Yorker Ungetüm tun, werden Sie verstehen, warum. Die Sammlungen sind mit Meisterwerken von Künstlern wie Kathy Acker und Jean-Michel Basquiat gefüllt, aber das ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass das MoMA seit seiner Gründung eine wichtige Rolle in der modernen Kunstgeschichte spielt. Es startete 1939 mit einer Picasso-Retrospektive, verunsicherte die Besucher 1970 mit dem gruseligen Installationsprojekt „Information“ und zeigte 2010 eine Emoji-Ausstellung.

Durch die Partnerschaft mit Google Arts and Culture werden 37 verschiedene Online-Exponate zum Leben erweckt, vom Bau des Gebäudes bis hin zu den Meisterwerken, die sich darin befinden. Der Online-Rundgang ermöglicht es Ihnen, wichtige Werke aus der Sammlung des Museums zu besichtigen, wie American Gothic, A Sunday on La Grande Jatte und Nighthawks. Die Website bietet auch Projekte, um zu Hause kreativ zu werden, Ressourcen für Pädagogen und JourneyMaker, ein digitales Tool, mit dem Besucher einzigartige, personalisierte Touren durch das Museum erstellen können. Hunderte der im Museum befindlichen Werke, wie die Studie für das letzte Abendmahl von Da Vinci und Der Seerosenteich von Monet, können dank einer Partnerschaft mit Google Arts and Culture online betrachtet werden.